filmfest_inaktiv.gif
Kinoprogramm
Der Filmclub im TaKino gestaltet seit Herbst 2007 ein Programm im Kunstmuseum. Dabei steht Experimentalfilm, Film- und Videokunst im Zentrum.

Programmgestaltung

Wann immer möglich wird bei der Programmgestaltung auf die im Kunstmuseum gezeigten Ausstellungen eingegangen und diese aus filmischer Perspektive erweitert. Das Filmprogramm wird einmal monatlich, jeweils am 3. Donnerstag im Monat, um 20 Uhr, gezeigt.
Programmverantwortliche: Markus Wille & Rene Schierscher
So
01.03.15
18:30 Uhr
«Ein Genie ist nur dann ein Genie, wenn man es mit jedem Mittel dazu zwingt, eines zu sein. Egal, ob durch Mobbing, Beleidigungen, Terror oder Missbrauch - manchmal auch bis zum Tod!»
20:30 Uhr
Sommer, 1965. Das formal bestehende Wahlrecht für Afroamerikaner in den USA wird in der Realität des rassistischen Südens ad absurdum geführt. Schwarze sind Bürger zweiter Klasse und täglich Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt.
Mo
02.03.15
18:30 Uhr
20:30 Uhr
Dora ist 18 und voller Entdeckungsfreude. Ihre beruhigenden Medikamente hat ihre Mutter Kristin erst kürzlich abgesetzt. Ungebremst stürzt sich die geistig behinderte junge Frau nun ins Leben und findet Gefallen an einem Mann.
20:30 Uhr
Rémi Bezançon und Jean-Christophe Lie verarbeiten in ihrem bilderreichen Animationsfilm eine wahre Geschichte: 1827 löste die erste Giraffe in Paris – sie hieß Zarafa – tatsächlich einen grossen Begeisterungssturm aus.
20:30 Uhr
Alejandro G. Inarritus fünfter und bester Film ist ein Triumph auf allen kreativen Ebenen. Er treibt ein brillantes Schauspielerensemble zu einem Parforceritt und inszeniert eine vielschichtige Kritik an Hollywood und Hochkultur gleichermassen.
Mi
11.03.15
19:30 Uhr
Ein einmaliger Dokumentar-Thriller, in dem sich die dramatischen Ereignisse Minute für Minute direkt vor unseren Augen entfalten – die atemberaubend spannende Geschichte über den waghalsigen Schritt eines jungen Whistleblowers.
In Cooperation mit der Zukunftswerkstatt
Im zweiten Teil seiner insgesamt dreiteiligen Reihe «Aufbruch der Moderne», mit der Emigholz seine Filme zu den Themen Architektur und Baugestaltung beenden wird, zeigt der Filmemacher insgesamt 30 Werke der französischen Architekten und Bauingenieure Augu
Vorstellung im Kunstmuseum Vaduz
Fr
20.03.15
14:30 Uhr
Überzeugt davon, dass sie bald das Zeitliche segnen werden, beschließen Edward und Carter ihre ‘To-Do-Liste’ abzuarbeiten.
Der Film wird in der deutschen Synchronfassung gezeigt.
Mi
15.04.15
19:30 Uhr
Kann Filmemacher David Bond die Natur - ein kostenloses Wunderprodukt - apathischen Verbrauchern und seiner eigenen Familie vermarkten?
In Cooperation mit der Zukunftswerkstatt

Englische Originalfassung ohne Untertitel
Drei Kurzfilme von Heinz Emigholz
Vorstellung im Kunstmuseum Vaduz
Fr
17.04.15
14:30 Uhr
André muss zum ersten Mal in seinem Leben aus seiner Lethargie erwachen. Es ist nie zu spät, mit dem Leben und der Liebe zu beginnen… Nach dem Erfolgsfilm DIE HERBSTZEITLOSEN die neue melancholische Komödie von Bettina Oberli.
Mi
22.04.15
14:30 Uhr
Warmherziger und amüsanter Jugendfilm über einen Jungen, der seinen unbekannten Vater in Griechenland kennenlernen will.
Mi
13.05.15
19:30 Uhr
Er überlebte Malaria, Typhus und Lepra: Aus Liebe zur Musik eines Pygmäen-Volkes verschwand Louis Sarno im afrikanischen Dschungel. Der packende Film "Song from the Forest" begibt sich auf die Spuren eines Besessenen.
Fr
15.05.15
14:30 Uhr
Steve McQueen intensiver und eindringlicher Film zu einem der dunkelsten Kapitel der amerikanischen Geschichte. Die hervorragende Bildgestaltung und exzellente Schauspielleistungen machen 12 YEARS A SLAVE zu einem in jeder Hinsicht historischen Film.
Der Film wird in der englischen Originalversion gezeigt.
Mi
27.05.15
14:30 Uhr
Eine Geschichte über Freundschaft, Familie und die Sehnsucht nach Geborgenheit
Do
28.05.15
20:00 Uhr
Der Film zeigt siebenundzwanzig noch existierende Bauwerke und Innenausstattungen des österreichischen Architekten Adolf Loos in der Chronologie ihrer Entstehung.
Vorstellung im Kunstmuseum Vaduz
Mi
03.06.15
19:30 Uhr
Drei Jahre lang begleitete die Filmemacherin Lucy Walker den weltbekannten Künstler Vik Muniz bei seiner Arbeit mit den Menschen von “Jardim Gramacho”, die davon leben, den Müll nach Recycling-Material zu durchwühlen.
In Cooperation mit der Zukunftswerkstatt

Kinoprogramm per Email

Ihre Email:

Für die Zauberlaterne registrieren

Ihre Email:

Demnächst bei uns

dancing_arabs_poster.jpgDancing Arabs
«Dancing Arabs» spielt anfangs der 1990er-Jahre und beruht auf dem halb-biografi... mehr
05.03.2015
artwork.jpgStill Alice
Berührend, bewegend und voller Hoffnung: STILL ALICE handelt vom Leben und davon... mehr
05.03.2015
poster.jpgDriften
Robert will ein neues Leben beginnen. Seine Sucht nach dem Rausch der Geschwindi... mehr
12.03.2015
images.jpgThe Second Best Exotic Marigold Hotel
Im Best Exotic Marigold Hotel hat sich einiges getan: Sonny ist wild entschlosse... mehr
02.04.2015
poster.jpgLovely Louise
André muss zum ersten Mal in seinem Leben aus seiner Lethargie erwachen. Es ist ... mehr
17.04.2015
msnt_vorschau.jpgMitternachtstango
Tango verbindet Generationen von heissblütigen Tänzern und Musikern, nicht nur i... mehr
poster.jpgMommy
Ein tief bewegendes Porträt der schwierigen Beziehung zwischen einem Sohn und se... mehr
poster.jpgBlack Coal, Thin Ice
Ein Mord hält die Polizei in der nördlichen Provinz Chinas in Atem: In Kohlekraf... mehr
poster.jpgPadrone e sotto
In einer Bar im Süditalien treffen sich die Männer um Padrone e Sotto zu spielen... mehr
.